KH GmbH_Lungenzentrum Pfaffenwinkel_4c

Husten, Atemnot und Schmerzen im Brustkorb sind mit die häufigsten Beschwerden, weswegen ärztliche Hilfe in Anspruch genommen wird. Verantwortlich hierfür sind oft Erkrankungen der Lunge, des Rippenfells oder der sogenannten Atempumpe.

Unter den zehn häufigsten Todesursachen in Deutschland sind mit dem Lungenkrebs, der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD, „Raucherlunge“) und der Lungenentzündung rund ein Drittel der Fälle dem Teilgebiet der Lungenheilkunde  (Pneumologie) zuzuordnen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Kompetenzen auf diesem Gebiet zu bündeln und sich mit den angrenzenden Teilgebieten wie Kardiologie oder Onkologie zu vernetzen. Neben Fachärzten für Pneumologie und Intensivmedizin besteht das interdisziplinär aufgestellte Team aus Chirurgen, einer speziell ausgebildeten Atmungstherapeutin, sowie Physiotherapeuten. Ein modern ausgestattetes Lungenfunktionslabor steht uns ebenso zur Verfügung wie endoskopische, sonographische und radiologische Untersuchungsgeräte der neuesten Generation, sodass wir eine umfassende Versorgung gemäß leitlinienbasierter Qualitätsstandards garantieren.

Besondere Schwerpunkte bilden dabei die obstruktiven Atemwegserkrankungen wie COPD und Lungenemphysem, sowie Lungen- und Brustfellkrebs.

Wir freuen uns, dass wir nun zusammen mit unseren Kooperationspartnern unter dem Dach des „Lungenzentrums Pfaffenwinkel“ eine wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung auf hohem medizinischem Niveau anbieten können. Besonderen Wert legen wir dabei auf die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und Selbsthilfegruppen, für die wir direkter Ansprechpartner zu Themen rund um die Lunge sind.

  • Infektiöse Lungenerkrankungen Bronchitis, Pneumonie, Lungenabszess, Tuberkulose
  • Obstruktive Lungenerkrankungen Asthma bronchiale, COPD, Lungenemphysem, Alpha-1-Antitrypsinmangel, Bronchiektasen
  • Tumorerkrankungen Bronchialkrzinom und Lungenmetastasen
  • Pleuraerkrankungen Pleuritis, Pleuraergüsse, Pleuraempyem, Pleurakarzinose
  • Interstitielle Lungenerkrankungen Lungenfibrose, Sarkoidose, Rheumatische Erkrankungen mit Lungenbeteiligung
  • Akute und chronische Störungen der Atempumpe
  • Lungenarterienembolie
  • Pneumologische Funktionsdiagnostik Spirometrie, Bodyplethysmographie, Diffusionsmessung, Belastungstests, Blutgasanalyse, Einleitung Langzeitsauerstofftherapie
  • Endoskopische Verfahren Bronchoskopie in flexibler Technik mit und ohne Narkose, Endo-bronchialer Ultraschall (EBUS und Mini-Sonde), APC-Therapie / Fremdkörperentferung, BAL, Schleimhaut- und transbronchiale Biopsien unter Röntgenkontrolle/ endoskopische Schluckuntersuchung (FEES)
  • Punktionen und Drainagetherapie Ultraschall bwz. CT-gesteuerte Punktionen/Anlage von Thoraxdrainagen und klein und großlumigen Thoraxdrainagen sowie permanenten (subkutangetunnelten) Pleurakathetern
  • Thoraxchirurgie Thorakoskopie / Brustwandresektion / atypische Lungenresektionen
  • Intensivmedizin Nicht-invasive und invasive Beatmung/Weaning
  • Rechtsherzkatheteruntersuchung zur Abklärung pulmonaler Hypertonie
  • Trachiostomapflege und Maskenanpassung NIV (über Atmungstherapeutin)
  • Einleitung, Anpassung und Kontrolle einer außerklinischen invasiven und nicht-invasiven Beatmungstherapie
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Schongau
  • Klinik für Innere Medizin/Kardiologie Weilheim
  • Onkologische Praxis Dr. Fleckenstein, Schongau
  • Gemeinschaftspraxis für Hämatologie und Onkologie mit Tagesklinik, Dr. Perker/PD Dr. med. Sandherr, Weilheim
  • Praxis für Strahlentherapie & Radioonkologie Dr. Panzer und Kollegen, Weilheim

Sekretariat Klinik Innere Medizin

Christine Geiger, Franziska Schnelzer und Elisabeth Bußjäger

Telefon 08861 215-454
Telefax 08861 215-138

E-Mail Sekretariat Innere Medizin

Christian Sturm

Leiter Lungenzentrum

Manuela Mußbach

Atmungstherapeutin