Dr. Jochen Dresel ein Jahr neuer Chefarzt Klinik für Innere Medizin Schongau

By: | Tags: | Comments: 0 | Juni 19th, 2018

Es war ein Jahr vieler Veränderungen in der Inneren Medizin im Schongauer Krankenhaus. Seit dem 1. Mai 2017 leitet Dr. Jochen Dresel die Klinik für Innere Medizin.

 

Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum konnte bereits erheblich erweitert werden. Die Schwerpunkte liegen in der Gastroenterologie, dem Spezialgebiet des Chefarztes, der Pneumologie, der Intensivmedizin und im Bereich der nicht invasiven Kardiologie sowie bei den Herzschrittmachern. Verschiedene neue Verfahren konnten erfolgreich etabliert werden. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kollegen der Chirurgie wurde intensiviert. Dies gipfelt in der Gründung des Bauchzentrums Schongau. Die neue MVZ Diagnostik Schongau GmbH ergänzt das Spektrum durch hochmoderne Radiologie.

 

Medizin und Pflege

Die Teams in den verschiedenen Schwerpunkten der Inneren Medizin arbeiten hervorragend und streben vorwärts. In Zeiten des Pflegemangels hat Schongau einen besonderen Schatz und Wettbewerbsvorteil in der eigenen Pflegeschule, in der gutes Personal ausbildet wird. Trotz sehr guter Weiterbildungsmöglichkeiten zum Facharzt, seiner schönen Stationen, der modernen medizinischen Technik und seiner landschaftlich reizvollen Lage spüren auch wir die Schwierigkeit, geeigneten ärztlichen Nachwuchs für den Landkreis zu finden.

 

Strukturen

Verschlankte Strukturen bringen mehr Effizienz in die Abläufe. Für die Patienten bedeutet dies, dass sie ein wohnortnahes, familiäres Krankenhaus haben, das spezialisierte Zentrumsmedizin anbietet. Lange Wege in große Kliniken sind für die Patienten entbehrlich und die Besuchswege sind für die Angehörigen kurz.

 

Zukunft

Die Zusammenarbeit mit der Schwesterklinik in Weilheim und weiteren Kooperationspartnern wird zum Wohle der Patienten ausgeweitet. „Hier liegt noch viel Potential“ findet Dr. Jochen Dresel, „ zwei leistungsfähige Kliniken ergänzen sich in ihren Spezialitäten und wirken zusammen. Von der Geschäftsführung hat Dr. Jochen Dresel den Auftrag erhalten, ein Gastroenterologisches Zentrum übergreifend für beide Standorte der Krankenhaus Gmbh aufzubauen. „Wir werden auch mit externen Partnern noch mehr kooperieren. So wird der vermeintliche Nachteil zum Vorteil für die Patienten: Zwei Kliniken im Landkreis mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten ergänzen und unterstützen sich über einen großen Teil des Landkreises, so Dresels Ausblick.

Geschäftsführer Thomas Lippmann zeigt sich mit der bisherigen Entwicklung der Inneren Medizin sehr zufrieden: „Die Patientenzahlen sind in der Inneren Medizin in Schongau im vergangenen Jahr um über 14 Prozent gestiegen. Mit diesem Vertrauensbeweis in Dr. Dresel und sein Team zeigen uns die Patienten aber auch die Kollegen in der Niederlassung, welche Wichtigkeit das Krankenhaus Schongau in der Region hat.“ Lippmann verweist zudem noch auf den gegenwärtigen Aufbau der verschiedenen Zentren, die in Kürze an den Start gehen sollen „in der Zukunft muss die interdisziplinäre Zusammenarbeit noch weiter verstärkt werden. Wir schaffen gegenwärtig die Strukturen.“