Medizinstudium/Praktisches Jahr (PJ)

Sehr geehrte Studierende im Praktischen Jahr,

das Krankenhaus Weilheim ist mit seinen Kliniken für Innere Medizin und für Allgemein- und Viszeralchirurgie Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München Klinikum r. d. Isar. Darüber hinaus besteht mit der Universität Tiflis eine enge Partnerschaft, sodass regelmäßig georgische PJ-Studenten in Weilheim tätig sind.

Die Klinik für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie/Angiologie, Gastroenterologie/Onkologie einschließlich der Diagnostik und Therapie (Endoskopie, Sonographie, Herzkatheterlabor, Schrittmacher-OP, Angiographie, Echokardiographie) führt wöchentliche EKG-, Sonographie und Echokardiographiekurse durch. Einsätze der PJ-Studenten sind auch auf der interdisziplinären Intensivstation sowie der Notaufnahme vorgesehen. Ergänzt wird die praktische Ausbildung durch regelmäßige internistische Fallvorstellungen.

Die Chirurgische Klinik am Krankenhaus Weilheim besteht aus den Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Proktologie, Unfallchirurgie und Gefäßchirurgie. Innerhalb der 16 Wochen des chirurgischen Tertials werden die verschiedenen allgemein-, viszeral-, unfall- und gefäßchirurgischen sowie proktologischen Schwerpunkte der Abteilung kennengelernt. Die PJ-ler rotieren auf den verschiedenen Stationen incl. der interdisziplinären Intensivstation sowie insbesondere auch im OP, der Notaufnahme und der chirurgischen Ambulanz.

Hospitationen sind jeweils für eine Woche möglich:

Onkologische Praxis Dres. Perker/Sandherr,  Röntgenstraße 4, 82362 Weilheim,

Praxis für Strahlentherapie Dres.  Pachmann, Panzer, Riepl, Röntgenstraße 4, 82362 Weilheim

Hospitation tageweise nach Absprache:

Radiologisches Zentrum Weilheim, Dres. Kamp, Heidrich & Kollegen, Röntgenstraße 2-4, 82362 Weilheim.

Beide Kliniken sind eingebunden in einen kommunalen Klinikverbund mit insgesamt etwa 60 chirurgischen Betten, davon drei Intensiv- und Intermediate Care-Betten. Die Klinik für Innere Medizin hat 67 Betten und 3 Intensiv- sowie 4 Überwachungsbetten. Als Grund- und Regelversorger ist unser Haus selbstverständlich 24 Stunden geöffnet, besitzt eine interdisziplinäre Notaufnahme und Ambulanz. Das Krankenhaus Weilheim ist Notarztstandort (NEF) und wird regelmäßig von den Rettungsdiensten vor Ort angefahren.

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die PJ-Studenten durch eine strukturierte und praxisorientierte Ausbildung in die Lage zu versetzen eigenverantwortlich Patienten unter Supervision zu betreuen. Ein Mentor steht Ihnen zur Seite, um tatkräftige Unterstützung zu geben. Der Fahrplan der Ausbildung wird durch das Logbuch dokumentiert.

Pro Tertial stehen für die Innere Medizin und Chirurgie je 2 PJ-Plätze zur Verfügung.

Wöchentlich finden mehrere Fortbildungsveranstaltungen und Möglichkeiten der Klinik für Innere Medizin sowie der Chirurgischen Klinik statt, an denen Sie gerne teilnehmen sollen.

Sollten Sie sich für uns entscheiden, können Sie sich auf die Mitarbeit in einem jungen, motivierten Team in einem Krankenhaus mit kurzen Wegen und flachen Hierarchien freuen, das versucht Ihnen praxisorientiert die Basics des Fachs Innere Medizin und Chirurgie zu vermitteln. Gerne bieten wir auch Hospitationstage an.

Auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Ihnen, auf Ihr Engagement und die erfüllende Aufgabe, junge Kollegen für Ihren zukünftigen Arbeitsweg vorzubereiten, freuen wir uns sehr.

Bitte melden Sie sich an dem ersten Tag um 7:30 Uhr am Empfang. Wir beginnen mit einer Einführung in unser Krankenhaus.

Ihr

Prof. Dr. Andreas Knez, Chefarzt Klinik für Innere Medizin, Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. Reinhold Lang, Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Proktologie

 

Unser Ausbildungsangebot

  • Selbständige Visiten unter Supervision
  • Zuweisung Mentor
  • PJ Seminare
  • Lehrvisiten
  • Ggf. Rotation innerhalb eines Fachgebietes


Unterbringung oder Fahrtkosten

Unterbringung kostenlos (bitte frühzeitig in den jeweiligen Sekretariaten melden)
Fahrtkosten werden bis € 300,- übernommen. Halbstündliche Verbindung von München.

Dienstkleidung
wird gestellt

Verpflegung
kostenloses Mittagessen

Aufwandsentschädigung
in Höhe von 350 € monatlich

Ansprechpartner für die studentische Ausbildung

Verantwortlich für die
Klinik für Innere Medizin:

Chefarzt Prof. Dr. Andreas Knez
Telefon 0881 188-596
Veronika Lautenbacher

Prof. Dr. Andreas Knez

Chefarzt


Verantwortlich für die
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie:

Chefarzt Prof. Dr. Reinhold Lang
Telefon 0881 188-580
Claudia Sontheimer

Prof. Dr. Reinhold Lang

Chefarzt

Verantwortlich für die
allgemeine Organisation:

Personalabteilung
(Für die administrative Organisation des Praktischen Jahres [Vertrag, Unterlagen, etc.] bitte ca. 6 Wochen vor Beginn Kontakt zur Personalabteilung Frau Baum aufnehmen.)
Telefon 08861 215-243
Roswitha Baum