Geburt & Gynäkologie

Geburt

Was gibt es Schöneres als die Nachricht „Mutter und Kind sind wohlauf“. Das ist heute nicht anders als annodazumal, als die Hebamme oder der Arzt ohne hygienische und medizinische Standards die Schwangere entbinden mussten. Die englische Königin Viktoria wurde bei der Hausgeburt ihres Sohnes Leopold 1853 vom Anästhesist John Snow erstmals mit Chloroformnarkose betäubt. Das war der Auftakt für die Entwicklung von einschläfernden Mitteln gegen den Geburtsschmerz, die längst wieder vergessen sind.

2016 sind in der Krankenhaus GmbH 367 Mädchen und 400 Buben geboren, insgesamt 30 Babies mehr als 2015. Charakteristisch für die moderne Geburtshilfe ist die Rolle der Väter, die aktiv an der Geburtsvorbereitung teilnehmen und die Schwangere bis in den Kreißsaal begleiten.

Fachärzte und Hebammen der Krankenhaus GmbH betreuen Sie

Gynäkologie

Die Frauenheilkunde konzentriert sich auf Erkrankungen der Frau. Die Frauenärztin oder der Frauenarzt ist Ansprechpartner für alle Fragen der weiblichen Gesundheit – von der Pubertät bis ins hohe Alter. Frauenärzte begleiten ihre Patientinnen daher oft über lange Phasen des Lebens. Sie sind dabei nicht nur auf Erkrankungen der Geschlechtsorgane spezialisiert, sondern beraten auch kompetent bei Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden, Verhütungsfragen, sexuellen Problemen sowie zur Familienplanung und anderen Problemen.

Die Frauenklinik Weilheim-Schongau ist spezialisiert