Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Die Wirbelsäulenchirurgie

Die Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie steht unter der Leitung von Dr. Florian Soldner.

Minimalinvasive und schonende Techniken werden im Bereich der gesamten Wirbelsäule werden eingesetzt. So wird nahezu jede Operation mit dem Mikroskop durchgeführt. Patienten mit Bandscheibenvorfällen oder Spinalkanalstenosen können hierdurch rasch von ihren Schmerzen befreit werden. Weitere Behandlungsschwerpunkte sind Eingriffe an der Wirbelsäule bei Geschwulsten, Entzündungen, Rheuma und Verletzungen.

Auch bei den sogenannten Versteifungsoperationen werden zunehmend schonende Techniken verwendet, wie die „perkutane“ Verschraubung (über kleine Hautschnitte) oder die „transmuskuläre“ Verschraubung (durch den Muskel). Schmerzen, die durch den Zugang bedingt sind, können so minimiert werden.

Bei dem häufigen Krankheitsbild der Osteoporose erfolgt die Stabilisierung der gebrochenen Wirbelkörper mit Knochenzement. Dieser wird über wenige Millimeter große Hautschnitte eingebracht. Diese Technik wird Kyphoplastie oder Ballonkyphoplastie genannt und führt zu einer eindrucksvollen Schmerzlinderung. Der Patient kann dann rasch nach dem Eingriff mobilisiert werden.

Die Wirbelsäulenchirurgie ist Teil der Chirurgischen Klinik Schongau.

Leistungsspektrum Wirbelsäulenchirurgie

  • Operative Versorgung der gesamten Wirbelsäule unter Einsatz des Mikroskops bei nahezu allen Operationen
  • Minimal-invasive Operationen (Schlüssellochtechnik) bei Bandscheibenvorfällen und Spinalkanaleinengungen im Bereich der gesamten WirbelsäuleImplantationen von Bandscheibenprothesen an der Halswirbelsäule
  • Stabilisierungs- und Entlastungsoperationen
  • Dynamische Stabilisierung an der Lendenwirbelsäule
  • Tumoren im gesamten Rückenmark, ggf. Stabilsierung
  • Tumoren um das Rückenmark und Nervenwurzeln (Metastasen, Wirbelkörpertumoren), ggf. Stabilisierung
  • Stabilisierungs- und Entlastungsoperationen bei Entzündungen, Osteoporose, Rheuma und Verletzungen im Zusammenarbeit mit der unfallchirurgischen Abteilung Dr. Thomas Löffler.
  • Aufrichtung von Wirbelkörperfrakturen bei Osteoporose
  • Engpass-Syndrome (Karpaltunnel-S., u.a.)

Sie erreichen uns

Telefon 08861 215-266
Telefax 08861 215-566

Sekretariat Neurochirurgie

Dr. Florian Soldner

Chefarzt

Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Bernd Höpfl

Oberarzt

Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Florian Faber

Oberarzt

Klinik für Wirbelsäulenchirurgie