4. Februar – Weltkrebstag

By: | Tags: , , , , , , | Comments: 0 | Januar 25th, 2018

Schongau 25.1.2018. Jährlich am 4. Februar findet der Weltkrebstag statt. In diesem Jahr beteiligt sich zum ersten Mal das Schongauer Krankenhaus. Die Schirmherrschaft hat Landrätin Andrea Jochner-Weiß übernommen.

Ausgerufen wurde der Aktionstag 2007 von der Welt-Krebsorganisation UICC (Union internationale contre le cancer, der Name einer Organisation, die sich der Erforschung, Prävention und Behandlung von Krebserkrankungen widmet). Nach Angaben der UICC erkranken weltweit jährlich über 12 Millionen Menschen an Krebs und etwa 8 Millionen sterben an den Folgen. Für 2018 sagen Fachleute für Deutschland 493.600 Krebsneuerkrankungen voraus. Diese Zahl ist nach wie vor steigend, ist aber weitestgehend begründet in der zunehmenden Lebenserwartung der Bevölkerung. An Krebs erkrankt zu sein, ist immer noch eine lebensbedrohliche Diagnose, auch wenn die Sterblichkeit gesunken ist. Vor 1980 starben mehr als zwei Drittel aller Krebserkrankten. Heute überleben mehr als die Hälfte. Dank Prävention, Diagnostik und individuelle Therapie und Rehabilitation kann Patienten immer öfter eine Perspektive nach dem Krebs aufgezeigt werden.

Die drei häufigsten Krebsneuerkrankungen beim Mann sind Prostatakrebs, Darmkrebs und Lungenkrebs, bei der Frau Brustkrebs und ebenfalls Darm- und Lungenkrebs.

Dies spiegelt sich auch in der Statistik des Landkreises Weilheim-Schongau. Bei zunehmender Bevölkerung des Landkreises von 129.891 (2013) auf 133.859 (2016) nehmen auch die Krebsfälle zu und die daraus resultierenden Todesfälle. Die meisten Todesfälle gab es bei Lungenkrebs, Darmkrebs, Brustkrebs und Prostata.

In der Krankenhaus GmbH wurden 2017 602 Krebsfälle behandelt. Davon stellt zu einem Drittel Darmkrebs die Hauptdiagnose, sodass man bei diesen gastroenterologischen Fällen von einer Spezialisierung der Krankenhaus GmbH sprechen kann. Aber auch mit dem Leitenden Arzt der Inneren Medizin in Schongau Christian Sturm hat die Krankenhaus GmbH einen Spezialisten für Tumoren der Lunge vor Ort.

Die Wahrscheinlichkeit im Laufe des Lebens an Krebs zu erkranken steigt weiter an, wie Statistiken belegen. Aus diesem Grund lohnt es sich, mehr über Prävention, Diagnostik und Therapie verschiedener Krebsarten, z. B. Darm-, Lungen- und Krebs des Blutes zu erfahren. Anlass für die Krankenhaus GmbH mit seiner Klinik für Innere Medizin in Schongau sich am Weltkrebstag mit vielen Vorträgen und Aktionen zu beteiligen.

In Kooperation mit der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern bietet die Klinik Schongau während der gesamten Veranstaltung eine Typisierungsaktion an.

 Flyer Krebsaktionstag final