Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist keine reine Frauendomäne mehr

By: | Tags: | Comments: 0 | Oktober 12th, 2017

Circa  30 % der Auszubildenden im neuen Jahrgang sind Männer

Am 02. Oktober 2017 starteten 22 Schülerinnen und acht Schüler an den Berufsfachschulen für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe in Schongau ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. „Vergleicht man die Klassenzusammensetzung mit anderen Jahrgängen, sind dies erfreulich viele männliche Auszubildende. Gerade die werden in der Branche oft dringend gesucht“, erklärt Schulleiter Klaus Fenzl. Ebenfalls besonders ist, dass einige der 30 Auszubildenden aus Nepal, Syrien und Somalia stammen.

Der praktische Teil der Ausbildung wird direkt in der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau absolviert, der die Berufsfachschulen angehören. 16 Schüler sammeln im Krankenhaus in Schongau Praxiserfahrung und 14 am Weilheimer Standort.

Diese Woche fährt die Klasse jedoch erst einmal auf ein dreitägiges Seminar zum Bildungszentrum der Katholischen Landvolkshochschule Wies, um einander besser kennenzulernen.

 

Foto: 30 neue Schülerinnen und Schüler haben die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger begonnen.