100 Tage neuer Chefarzt an der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Schongau

By: | Tags: , , | Comments: 0 | August 22nd, 2017

Schongau, 21.8.2017. 100 Tage – Anlass für eine erste Bilanz. Zum 1. Mai 2017 hat Dr. Jochen Dresel, Nachfolger von Dr. Wilhelm Fischer, seine Arbeit am Krankenhaus Schongau aufgenommen. Die ersten Monate sind erfolgreich verlaufen.

Neue Verfahren

Vier neue gastroenterologische Verfahren konnte der neue Chefarzt, bereits etablieren. Weitere sind geplant.

  • Endoskopische Vollwandresektion im Dickdarm (FTRD)
  • Endoskopische Spaltung eines Zenker-Divertikels
  • Ösophagus- Manometrie/ Reflux-Diagnostik
  • Langzeit-pH-Metrie

 

Neue Oberärzte

Zwei neue Oberärzte verstärken das bestehende Team um Claus Holm für die Kardiologie, Christian Sturm für die Pneumologie und Margit Sturm für die Nephrologie und internistische Intensivmedizin.

Mit Dr. Wolfgang Wistuba wird die Gastroenterologie weiter gestärkt und Dr. Peter Koerfer hat schon in der Schön-Klinik zusammen mit Dr. Jochen Dresel die kardiologischen und konservativ-angiologischen Fragestellungen bearbeitet.

Umstrukturierung

Die Anforderungen des Gesundheitssystems erfordern auch eine Änderung der Strukturen im Krankenhaus. Nach seiner Tätigkeit im Bereich der privaten Klinikträger bringt Dr. Dresel Erfahrungen mit modernen Organisationsstrukturen in die Klinik für Innere Medizin mit ein. Interne Abläufe sollen künftig vereinfacht und verkürzt werden wie z.B. der Aktenlauf. Die Arztbriefschreibung muss im Interesse der Patienten und den Kollegen in der Niederlassung verbessert werden.

Kollegen und Patientennähe

Die neuen Ärzte der Klinik haben sich bereits bei einigen Kollegen in der Niederlassung persönlich vorgestellt. Außerdem beteiligt sich die Schongauer Klinik wie in jedem Jahr im November an den Herzwochen (15.11.2017, 19 Uhr, Krankenhaus Schongau). Erstmals findet auch ein Lungentag in Schongau am Freitag, 15.9.2017 von 14 bis 18 Uhr statt.

Pläne

Ziel ist es, weiterhin neue Verfahren zu etablieren wie z.B. die Einführung der endoskopischen Submukosadissektion. Hierbei handelt es sich um endoskopische Verfahren, die kleine Tumore im Magen- und Darmtrakt entfernen, ohne dass die Patienten einer belastenden Operation ausgesetzt sind.

Klinik für Innere Medizin Schongau

Foto Dr. Jochen Dresel (3.v.r.) mit Oberarzt Dr. Wolfgang Wistuba, Geschäftsführer Thomas Lippmann und Team